Counter
Welche Band ist deine Lieblingsband
Wählen! Ihre Meinung
Green Day
Die Toten Hosen
Killerpilze
Penny Wise
Bullet for my Valentine
Die Ärzte
andere Bands
Toolia - Ihr Gratis-Umfrageservice



  Startseite
    Filme
    PUNK BANDS
    Fussball News
    Thierry Henry
    WM 2006
  Über...
  Archiv
  FC Arsenal London
  Arsenal Londons neues Stadion
  Bullet for my Valentine
  Billy Talent
  CSI Las Vegas
  DFB-Pokal
  Die Killerpilze
  Die Toten Hosen
  Toten Hosen Songtexte
  Campino
  Green Day
  Green Day Alben
  Green Day Songtexte
  Billie-Joe-Armstrong
  Mike Dirnt
  Tre Cool
  Hostel
  Mein DVD Tipp
  Mein Hobby
  Meine Daten
  Meine Lieblingsbands
  Nirvana
  Kurt Cobain
  Oasis
  Pennywise
  Thierry Henry
  Über mich
  Unsere Jungs
  Zinedine Zidane
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Mein anderer Blog
   Die Seite von Gigi
   Tim 23
   Die beste Blog Seite
   Die beste Ami Band
   Die besten Web Videos
   Mein Deutscher Lieblingsverein
   Die geilste Band
   Meine Sportkneipe
   Der beste Chat der welt
   Tipps für alle arten von consolen



Das Ende von SAW 3 Die Toten Hosen Live in Düsseldorf Die Toten Hosen Ich bin die Sehnsucht in dir Toten Hosen Pushed again Die Toten Hosen Friss oder Stirb

https://myblog.de/thierry-henry

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Kultregisseur

King of Trash

Schon nach seinem zweiten Film galt er selbst Gegnern als einflussreichster Regisseur der Gegenwart - und obwohl er erst vier Filme gedreht hat, stehen bereits Oscar, Golden Globe und Goldene Palme in seiner Schrankwand...

penFotoshow('/galerie.php4?typ=news&newsnr=142159&bildnr=0')" />
 
Vermutlich nicht allzu weit entfernt von der Melville-Büste und der ungekürzten Japan-Fassung von "Schwarze Nymphomanin im Sklavencamp". Denn aus seiner Neigung zu Kunst, Trash und Pulp aus Übersee hat der vormalige Videothekar und Gelegenheitsschauspieler Quentin Tarantino nie einen Hehl gemacht. Im Gegenteil: Ihr verdankt er seine gesamte, kerzengerade Karriere.

Was andere auf der Filmhochschule besorgen, erledigte der Q-Man im heimischen Pantoffelkino. 1965 im Alter von zwei Jahren mit der alleinerziehenden Mutter von Knoxville, Tennessee, nach Los Angeles übergesiedelt, findet der schlaksige Knabe in Filmen eine ideale Zuflucht. Gleich nach der Schule möchte er mitmischen, doch einstweilen reicht es nur zum Job in der örtlichen Videothek. Dort avanciert der junge Mann dank seiner aufrichtigen Begeisterung für alles und jede Art von Schund schnell zum gefragten Beratungsexperten auch für Studiopersonal aus dem benachbarten Hollywood.

2.12.06 01:51
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung